Anlaufstellen

Ortsbeirat

Der Ortsbeirat (OBR) des Stadtteils Marburg-Cappel ist gemäß §82 der Hessischen Gemeindeordnung und §3 der Hauptsatzung der Universitätsstadt Marburg eingerichtet worden.

"Der Ortsbeirat ist zu allen wichtigen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk betreffen, zu hören, insbesondere zum Entwurf des Haushaltsplans. Er hat ein Vorschlagsrecht in allen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk angehen. Er hat zu denjenigen Fragen Stellung zu nehmen, die ihm von der Gemeindevertretung oder vom Gemeindevorstand vorgelegt werden." (§82 Abs.3 HGO).

Der Cappeler OBR besteht aus 9 Mitgliedern. Seit der Kommunalwahl 2016 hat die SPD-Fraktion 3, die CDU-Frakion 4, die Grünen und die Linke sind mit jeweils 1 Miglied vertreten.

Der Ortsbeirat wählt aus seiner Mitte den/ die Ortsvorsteher/in, eine/n Stellverteter/in und eine/n Schriftführer/in.

Mitglieder des Ortsbeirates Cappel (seit 01.April 2016)

SPD-Fraktion

  • Heinz Wahlers, Ortsvorsteher
  • Peter Hesse
  • Dietmar Dern, Schriftführer

CDU-Fraktion

  • Walter Jugel, Stellvertretender Ortsvorsteher
  • Karin Schaffner
  • Friedemann Larsen
  • Dr. Lia-Ioana Viorescu

Fraktion Die Grünen

  • Erika Richter, Stellvertetende Ortsvorsteherin

 

Fraktion Die Linke

  • Tanja Bauder-Wöhr

Ortsvorsteher

 

Heinz Wahlers

Sprechzeiten:

Tel.: 06421 / 41014

E-Mail: Heinz.Wahlers(at)Marburg-stadt.de

 

 

 

 

 

 

Spalte 1 Spalte 2

Verwaltungsaußenstelle Cappel

 

Elke Zimmermann, Peter Schmidt

Sprechzeiten: Montag - Freitag 08.00 - 12.00 Uhr,

                          Montag                14.00 - 18.00 Uhr 

Tel.: 06421 / 41014
Fax: 06421 / 942766

 

Weitere Details sind auf einer eigenen Seite beschrieben.

Diakoniestation Cappel und Ebsdorfergrund

Ortsgericht Marburg II für Cappel, Bortshausen, Ronhausen

Ortsgerichte sind als Hilfsbehörden der Justiz Partner für viele persönliche Angelegenheiten.

In Ausübung ihres öffentlichen Amtes sind sie u.a. mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften öffentlicher oder privater Urkunden;
  • Sicherung von Nachlässen;
  • Aufstellung von Nachlassinventaren;
  • Erteilung von Sterbefallsanzeigen;
  • Schätzung von Grundstücken, beweglichen Sachen und dergleichen auf Antrag eines Beteiligten oder auf Ersuchen einer Behörde;
  • Mitwirkung bei der Feststellung von Grundstücksgrenzen.

Das Ortsgericht Marburg II ist zuständig für die Stadtteile Cappel, Bortshausen und Ronhausen.

Das Amt des Ortgerichtsvorsteher wird

von Herrn Ernst Baum, Fünfhausen 6, 35043 Marburg-Ronhausen ausgeübt.

Herr Baum ist telefonisch erreichbar 06421-77446,

seine offene Sprechstunde ist Donnerstag, 17.30 -18.30 Uhr in der Verwaltungsaußenstelle Cappel.

siehe Website des Amtsgerichtes Marburg.

Schiedsamt Marburg III

In Hessen ist für bestimmte Streitigkeiten eine Klage vor dem Amtsgericht nur dann möglich, wenn zuvor die sogenannte "obligatorische außergerichtliche Streitschlichtung" durchgeführt worden ist.

Nach dem Gesetz ist bei Nachbarstreitigkeiten sowie Verletzungen der persönlichen Ehre (Beleidigungen etc.), soweit es keine Pressedelikte sind, eine Streitschlichtung Pflicht, bevor die Klage beim Amtsgericht eingereicht werden kann und das Amtsgericht sie inhaltlich behandelt.

Klagen zu den Amtsgerichten können in diesen Fällen erst dann eingereicht werden, wenn bei einer anerkannten Gütestelle der Versuch unternommen worden ist, die Auseinandersetzung einvernehmlich beizulegen (Streitschlichtung).

Das Schiedsamt Marburg III ist zuständig für die Stadtteile Cappel, Bortshausen, Ronhausen, Bauerbach, Ginseldorf, Moischt, Schröck.

Schiedsmann ist

Herr Günter Stumpf, Am Nußacker 21, 35043 Marburg - Moischt, Tel. 06424-1590


weitere Informationen siehe Website des Amtsgerichts Marburg